App-Review: MyDealz

Ich starte mal wieder mit etwas Neuem: App-Reviews über Apps, die ich selbst toll finde. Damit das Ganze nicht zu langweilig wird, gibt’s nicht so Standart-Apps wie “AngryBirds”, zu denen es bereits tausende Reviews gibt, sondern eher unbekannte Apps, die sich aber trotzdem auf jeden Fall lohnen!

Den Start macht die MyDealz App, die zur bereits vorgestellten Webseite MyDealz.de gehört. Und da kommt auch schon der Zeitpunkt, wo die Ersten wohl abschalten wollen – “wieder ne App, die nur die Webseite ersetzt, weil der Betreiber keine gescheite mobile Seite hinbekommt”. Doch dass dem nicht so ist und die App mehrere Vorteile gegenüber einem RSS-Feed und einer mobilen Seite bietet, beweist nicht nur dieser Artikel, sondern die App selbst ;)Vorneweg muss gesagt werden, dass der Webseitenbetreiber die App eigentlich erst “im kleinen Kreise” testen wollte – doch nichts, was im Internet ist, bleibt lange geheim und so wurde die App innerhalb weniger Stunden bekannt und dominiert mittlerweile die App-Charts. Deshalb sind die unten erwähnten Kritikpunkte schon bekannt und verbessert, ein Update ist schon raus und wartet nur noch auf eine Annahme seitens Apple!

Kommen wir hiermit zum wichtigsten Entscheidungskriterium – neben dem Design – das eine gute App ausmacht, nämlich die Geschwindigkeit. Die ist hier top, kann gar nicht anders gesagt werden, denn kaum ist das Icon angeklickt, springen einem schon die neuesten Angebote entgegen, inklusive Bildern und alles bereits fertig geladen. Toll, und auch in der App flutscht es richtig gut, es gibt keine einzige Stelle, an der man lange warten muss, bis die Inhalte geladen sind.

Damit geht’s direkt weiter zum bereits erwähnten Design, welches sich hier stark an der Webseite orientiert. Anders, als man das von vielen Apps für iOS gewöhnt ist, sind die Steuerelemente für die einzelnen Kategorien nicht am unteren Rand sondern oben – das wirkt erst ein bischen ungewohnt, gefällt aber trotzdem, da es die App von anderen abhebt ;) Und wie bei der Webseite auch gibt es einen Nachtmodus, doch dazu später mehr!

Wer die Webseite kennt, wird sich fragen: gibt es neben dem Blog auch den Teil, in dem Nutzer selbst Angebote vorstellen können (HUKD)? – Ja, den gibt es, und hier ist die Unterteilung in die verschiedenen Kategorien klug gelöst: ein Wisch mit dem Finger in der Horizontalen und schon ist man in einer der anderen beiden Kategorien! Und natürlich erkennt man auch, wie hot oder cold ein Deal ist:

Doch wo ist jetzt der alles entscheidende Vorteil gegenüber dem RSS-Feed oder einer mobilen Webseite? Genau einen Punkt gibt es da: Push. Gibt es einen neuen Deal im Blog, kann man sich per Push informieren lassen, ebenso wenn es einen neuen HUKD-Eintrag gibt. Ich höre schon die Kommentare der begeisterten RSSler, dass das jeder RSS-Reader auch kann. Aber das Folgende kann er sicher nicht: man kann die “Mindesttemperatur” einstellen, ab der man informiert werden will, also wie hot ein Deal sein muss, dass man eine Benachrichtigung erhält. So kann das jeder seinen individuellen Bedürfnissen anpassen. Außerdem will man des Nachts sicher ruhig schlafen, deshalb kann man ein Zeitlimit für Benachrichtigungen einstellen. Da hat sich jemand definitiv etwas dabei gedacht :P

Achja, was ist jetzt mit dem Nachtmodus? Fast hätte ich es vergessen: auf der Webseite kann man zu einer dunkleren Version der Webseite umschalten, hier geht das auch, mit einem einfachen Schalter. Und ist der deaktiviert, der “Nachtmodus” aber aktiviert, macht das die App zwischen 22 und 7 Uhr automatisch…nette Spielerei aber irgendwie doch lustig! :D

Dann kommen wir mal zu den wenigen Kritikpunkten. Das wäre einmal, dass die oben erwähnte automatische Schaltung in den Nachtmodus zwischen 22 und 7 Uhr nicht funktioniert. Komisch, da das manuelle Umschalten klappt!

Desweiteren bietet die App alles, was auch die Webseite bietet, außer einen Login. Das ist dumm, da man vlt. auch von unterwegs eine Frage stellen möchte oder ein geniales Angebot mit der Welt teilen will (immerhin kann man auch lokale Angebote einreichen) doch dafür steht bereits ein Update in der Warteschlange, lang kann es also nicht mehr dauern!

Alles in allem also eine sehr gelungene App, die nur wenig Wünsche offen lässt und einen zuverlässig über die neuesten Deals informiert. So kann man sich sicher sein, nichts mehr zu verpassen. Fehlt eigentlich nur noch das Geld, um sich die ganzen schönen Dinge zu kaufen, denn egal ob Deal oder nicht: geschenkt wird einem nur sehr selten etwas! :D

Doch eines wird einem mit Glück geschenkt: jeder User, der für die App einen Beitrag mit Bewertung hinterlässt, hat die Chance, ein iPad oder Samsung Galaxy Tab zu gewinnen! Alle Infos dazu findet ihr hier!

Ich freue mich auf jeden Fall auf das Update und gebe euch diesen Tipp mit auf den Weg zusammen mit der Frage, ob euch die App gefällt, oder nicht!

Zu haben ist die App im Apple App-Store sowie für Android, einfach den QR-Code scannen (Links Apple, rechts Android) oder auf den entsprechenden Link klicken!

The following two tabs change content below.

achisto

Autor und Fotograf bei mint.network
Administrator, Blogger, Fotograf. Mitgründer von mint.network im July 2011. Hauptsächlich als Autor und Fotograf tätig.

Ähnliche Beiträge:

8 Gedanken zu „App-Review: MyDealz

  1. Nadine

    Selten eine so schlecht gemachte App gesehen, die nichts kann. Da gibt es doch schon genügend Apps im Markt, die sogar noch lokale Deals, Preisvergleich mittels Barcodescanner & Co. anbieten.

    Antworten
    1. achisto Artikelautor

      Die App erhebt ja nicht den Anspruch, das alles zu können, da das gar nicht ihr Zweck ist!
      Du beschreibst ja eher eine Preisvergleich-App, die MyDealz-App & Webseite sollen aber ja etwas anderes bezwecken: auf besonders günstige Angebote noch _unterhalb_ des normal günstigsten Preises im Netz hinweisen, Gutscheine, Freebies usw. zeigen! Das sind zwei verschiedene Paar Schuhe, zwei Bereiche, die sich zwar teilweise überschneiden können, es aber hier nicht tuen ;)
      Wenn man deine Kritik also als Kritik werten kann, dann bezieht sie sich weniger auf die App als auf die Webseite, doch der Sinn dahinter ist ein völlig anderer, als dass deine bemängelten Dinge dagegensprächen.

    1. achisto Artikelautor

      Snipz.de kannte ich, die anderen beiden nicht, wird bei Gelegenheit mal drüber geschaut! ;) Und vielleicht sind sie ja auch einen Artikel wert. Ich benutze eh immer mehrere Newsportale rund um solch ein Thema bzw. mehrere Apps, von daher schadet es sicher nicht, für einige Zeit zwei neue hinzuzunehmen und danach sich für die Besten zu entscheiden!
      Ein Vergleich bzgl. Aktualität, inwieweit sich ein Deal lohnt und vor allem, wie breit gefächert der Bereich der Deals ist, wäre hier nach eingehender Nutzung sicher angebracht!

    1. achisto Artikelautor

      Hehe, wenn man auf die jeweilige Internetseite schaut, findet man in Impressum/Liste der Redaktion tatsächlich die jeweiligen Namen wieder…kann Zufall sein, doch glaube ich dann doch eher weniger! Auf jeden Fall danke für den Hinweis, in Zukunft schaue ich bei sowas lieber mal auf der jeweiligen Seite nach! ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>